Ryal Baunk | Stock Exchange | Ryal Warrans o Appintment | Unternehmensgründung | Ryal Trading Union

DIE WIRTSCHAFT DER VERNISCHEN INSELN
Start ➝ Economy

Ölgewinnung und -verarbeitung, Landwirtschaft (inkl. Fischerei), Tourismus und der Dienstleistungssektor sind die tragenden Säulen der vernischen Wirtschaft. Insbesondere die staatliche Ölwirtschaft trägt maßgeblich zum Bruttoinlandsprodukt bei, welches sich 2011 auf 18 Milliarden Glenverness Sovereign belief, und ist mit ca. 200.000 Beschäftigten im direkten oder indirekten Umfeld die Boombranche des Ryal Realms. Im Geschäftsjahr 2011 wurden insgesamt 79,7 Tonnen Erdöl in der St. Brigid's Sea gefördert und anschließend an Land weiterverarbeitet.

Als Inselnation hat die Fischerei einen traditionell hohen Stellenwert. Aber auch die konventionelle Landwirtschaft auf Wiesen und Äckern versorgt nicht nur die die vernische Bevölkerung mit ihren Erzeugnissen, sondern exportiert ihre Überschüsse in alle Welt.

In jüngerer Zeit hat vor allem der Tourismus an Bedeutung für das Ryal Realm gewonnen. Dabei schätzen die Gäste in hohem Maße den Individualurlaub. Ob Wandern in den Highlands oder Städtetrips in die Metropolen des Realms, die Übernachtungszahlen und Flug- und Schiffsbewegungen bestätigen die Attraktivität.